Logo_2017_Kompakt-geschnitten.jpg
header_kurse.jpg
rotkreuzkurs-eh-fortbildung-header-alt.jpg
BildungszentrumKurse

Sie befinden sich hier:

  1. Bildungszentrum

Kurse im Überblick

Ein Rotkreuzkurs Erste Hilfe bei uns bedeutet nicht nur "berieseln" lassen. Es ist viel mehr ein Erlebnis! Wir als DRK glauben, dass Erste Hilfe Spaß machen soll und einfach ist. Ohne viel "stumpfe" Theorie kann bei uns jeder praktisch helfen lernen. Ob jung ob alt ob erfahren oder unerfahren, bei uns kann Jeder etwas finden.

Ansprechpartner

Herr
Christoph Wiese

ausbildung@drk-rhein-erft.de

Zeppelinstr. 25
50126 Bergheim

  • Welcher Kurs ist für mich der richtige?

    Wir bieten eine Vielzahl an Kursen für verschiedene Situationen an. Wichtig ist hier die Unterscheidung ob Sie den Lehrgang selber (bzw. der Arbeitgeber) bezahlt oder ein Unfallversicherungsträger (BG/UK).

    "Selbstzahler" für den Führerschein: Erste Hilfe für den Führerschein (hier) oder Rotkreuzkurs Erste Hilfe (BG). (hier)

    "Selbstzahler" für Jugendleiterschein: Erste Hilfe für den Jugenleiterschein (hier) oder Rotkreuzkurs Erste Hilfe (BG). (hier)

    Erlangen/ Verlängern der Trainerlizenz: Bei Selbstzahlern der Erste Hilfe für die Trainerlizenz (hier) oder der Rotkreuzkurs Erste Hilfe (BG). (hier) Bei Teilnehmern die durch die Berufsgenossenschaft finanziert werden nur der Rotkreuzkurs Erste Hilfe (BG). (hier)

    Betriebliche Ersthelfer mit Abrechnung über die Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse die noch nie einen Erste Hilfe Kurs besucht haben bzw. deren letzter Kurs älter als zwei Jahre ist: Rotkreuzkurs Erste Hilfe (BG). (hier)

    Betriebliche Ersthelfer mit Abrechnung über die Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse deren letzter Erste Hilfe Kurs nicht älter als zwei Jahre ist (bzw. wenn die BG/UK einer Fristüberschreitung zustimmt): Rotkreuzkurs EH-Fortbildung. (BG) (hier)

    Erzieher und Tagesmütter/-väter: Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen am Kind. (hier)

    (Groß-)Eltern: Erste Hilfe am Kind Abendlehrgang. (hier)

  • Wie melde ich mich oder meine Mitarbeiter zu einem Kurs an?

    Nach der Auswahl des richtigen Kurses und eines passenden Datums können Sie bei Kursen mit freien Plätzen auf die rote Schrift "Online-Anmeldung" klicken. Im sich öffnenden Feld müssen Sie zuerst auswählen ob Sie den Kurs selber zahlen oder der Unfallversicherungsträger ( Arbeitgeber/BG). Nach der Auswahl öffnen sich weitere Felder. Bitte geben Sie hier ihre Daten oder die ihres Mittarbeiters ein. Bei der Abrechnung über die Unfallversicherungsträger müssen Sie zusätzlich ihren Unfallversicherungsträger angeben. Nach dem eingeben müssen Sie unbedingt auf "Anmeldung speichern" drücken.

    Kurze Zeit später erhalten Sie eine Kursbestätigung mit weiteren Informationen per Email zugesendet. Bitte kontrollieren Sie zur Not ihrem "Spam-Ordner".

    Wenn eine Abrechnung über die Unfallversicherungsträger stattfinden soll erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung auch das Abrechnungsformular.

    Wenn Sie mehrere Teilnehmer anmelden möchten nutzen Sie bitte die Online-Anmeldung mehrfach hintereinander.

  • Was kostet mich der Kurs?

    Derjenige der den Lehrgang bestellt oder Personen zu selbigen anmeldet ist für die Bezahlung des Lehrganges/ Platzes verantwortlich.

    Unsere aktuellen Preise können Sie unserer Preisliste entnehmen.

    Primäre Bezahl-Art ist eine Barzahlung im Lehrgang bzw. eine Überweisung nach Rechnungsstellung durch uns. Diese Bezahlart entfällt wenn der Lehrgang/ der Teilnehmer durch die Berufsgenossenschaft oder die Unfallkasse finanziert wird.

    Bitte fragen Sie ihren Unfallversicherungsträger an ob und wie viele Teilnehmer finanziert werden. Die BG-Anmeldebögen bzw. Gutscheine der Unfallkasse müssen bis spätestens einer Woche nach Lehrgang bei uns im Original vorliegen. 

    Bei Kursen die in ihrer Firma/ Verein/ Einrichtung stattfinden haben wir eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Teilnehmern die mindestens berechnet wird.

    Bei Absagen die später als einer Woche vor Kursbeginn eingehen stellen wir die Kosten voll in Rechnung.

     

     

  • Wie läuft eine Finanzierung über die gesetzlichen Unfallversicherer?

    Nachdem Sie sich oder ihre Mitarbeiter angemeldet haben erhalten Sie per Mail (unbedingt angeben) von uns ein Abrechnungsformular der Berufsgenossenschaften zugeschickt. Bitte beachten Sie dass es ungünstiger weise "Anmeldeformular" heißt.

    Dieses Formular füllen Sie bitte vollständig und sorgfältig aus. Hierbei ist der Kopf des Dokumentes sowie die TN-Liste und das darunter befindliche Feld aus zu füllen. Alle Unterschriften und Stempel müssen zwingend im Original drauf sein (keine Kopie oder Scan oder Fax erlaubt). Die Unterschriften der einzelnen Teilnehmer kann im Lehrgang selber erfolgen. Bitte leiten Sie uns das Formular vor Kursbeginn zu oder bringen dieses zum Lehrgang mit. Unabhängig vom Lehrgangsort sind die Formulare an die Zeppelinstr. 25 in Bergheim einzureichen.

    Das Abrechnungsformular kann NICHT für alle Unfallversicherungsträger genutzt werden. Hier sind folgende Ausnahmen:

    Unfallkasse NRW: Die Unfallkasse stellt Gutscheine für die Erste Hilfe zur Verfügung. Diese müssen VOR Lehrgangsbeginn bei der UK beantragt werden.

    Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel (BGN): Hier muss vor Lehrgangsbeginn ein eigenes (grünes) Formular von der BG bestellt werden.

    Berufsgenossenschaft für Wohlfahrtspflege (BGW): Hier müssen die Teilnehmer vorher auf www.bgw-online.de angemeldet werden und ein Formular mit einem Genehmigungsvermerk ausgedruckt werden.

    Unfallkasse Bund und Bahn: Hier bedarf es neben unserem Abrechnungsformular zusätzlich einer Bestätigungsemail der UK. Bitte drucken Sie diese Email aus und legen diese dem Formular bei.

  • Wie buche ich einen kompletten Kurs für meine Firma/ Verein/ Organisation?

    Sie möchten gerne eine Ausbildung in Ihren Räumen haben? Stellen Sie uns doch über folgenden Link eine Anfrage: https://www.hiorg-server.de/kursform.php?ov=kveh&fromextern=1&kurstyp=13537

     

     

  • Hilfe - ich brauche eine Ersatzbescheinigung!

    Gerne stellen wir Ihnen eine Ersatzbescheinigung aus. Bitte beachten Sie dass wir nur Bescheinigungen von Lehrgängen der letzten 10 Jahre erstellen können. Schicken Sie uns hierfür eine Email an ausbildung@drk-rhein-erft.de mit Ihrem Namen, dem genauen Kursdatum und Lehrgangsort sowie ihrer aktuellen Postanschrift. Der Service kostet 10€. Eine Rechnung erhalten Sie per Post mit der Ersatzbescheinigung per Post.

  • Hilfe - ich habe mich im falschen Lehrgang angemeldet!

    Kein Problem - schreiben Sie einfach eine Email an: ausbildung@drk-rhein-erft.de mit Ihrem Namen, dem Kursdatum und Ort des aktuell gebuchten Kurses sowie dem Kursdatum und Ort des Wunschkurses. Wir bemühen uns die Umbuchung kurzfristig zu erledigen und bestätigen Ihnen diese per Email. Bitte beachten Sie das Umbuchungen nur bis maximal einer Woche vor Kursbeginn kostenfrei angenommen werden. Danach fallen die Lehrgangsgebühren an.